Unterm Regenbogen

Ferien in Frieden und im Einklang mit der Natur

Steht ein Regenbogen am Horizont ist das ein Symbol des Friedens. Über Dangast steht der Regenbogen oft.  Als weithin sichtbares Zeichen der Verbindung zwischen Himmel und Erde. Am Fuße eines Regenbogens befinde sich ein Schatz, heißt es zudem. Und das ist keine Legende: Hier, in dem wundervollen Badeort an der Nordsee,  ist sie Wirklichkeit und die friedvolle Harmonie, die Liebe zwischen den Menschen, fühlbar geworden.
Dangast, das älteste deutsche Nordseebad, ist schon immer ein bevorzugter Platz für große und kleine Künstlerinnen und Künstler, für Maler, Lyriker, Gestalter. Überall kann man den Regenbogen auf wehenden Fahnen, farbenfrohen Wandmalereien und rauschenden Flugobjekten am Strand wiedererkennen.


Direkt am Jadebusen inmitten des Weltnaturerbes Wattenmeer gelegen, lockt Dangast seine Gäste mit seiner einzigartigen Natur, seinem weitläufigen Strand und mit dem Charme eines friesischen Fischerdorfes. Abseits vom Massentourismus, wie ein Ort aus einer anderen Zeit, von großer Schönheit und hoher Spiritualität. Ob für wenige Tage oder einen längeren Aufenthalt: Diese Kraft ist spürbar. Zum Auftanken, zum Genießen, ein Paradies auch für Radfahrer. Ein vielfältiges Angebot für das Wohlbefinden wartet auf die Reisenden.

 

Kur- und Touristikinformationen über das Nordseebad Dangast finden Sie auf der Homepage: Nordseebad Dangast.